tg50x5
topbanner301

DMSG_SG


Foto: DMSG


MS-Angebote im WMTV Solingen

Bitte beachten Sie auch
die Angebote des
Wald-Merscheider Turnvereins, WMTV Solingen 1861 e.V.
 

www.wmtv.de




Impressum / Kontakt



Datenschutzerklärung

































































Sport
mit Bewegungs-
einschränkung


WMTV100


Trainingszeiten:


Dienstag
16.00 - 17.30 Uhr

Sporthalle Rosenkamp
(stark eingeschränkte
Teilnehmer)

Donnerstag
10.00 - 11.30 Uhr

WMTV-Turnhalle
(gehfitte Teilnehmer)


Donnerstag
11.30 - 13.00 Uhr

WMTV-Turnhalle
(leicht eingeschränkte
Teilnehmer)




Multiple Sklerose Betreuung in Solingen



DMSG Ortsvereinigung Solingen

 

Die Ortsvereinigung Solingen der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft wurde 1985 gegründet, um den an Multipler Sklerose erkrankten Patienten in Solingen und Umgebung Ansprechpartner und Anlaufstelle zu sein und sie in allen Belangen des täglichen Lebens zu unterstützen.

Unsere Angebote:

  • Unterschiedliche Seminare und Veranstaltungen mit und ohne Begleitung
  • Informationen zu Therapien und Therapiemöglichkeiten
  • Hilfe bei sozialrechtlichen und psychosozialen Themen
  • Besuche, Vorträge und Anleitungen durch Fachreferenten
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung und Aktivitäten im kulturellen und sportlichen Bereich

 

Der Verein arbeitet rein ehrenamtlich, und all unsere Angebote leben allein von Spendengeldern. Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Sämtliche für den Vereinszweck eingesetzten Mittel werden aus Spendengeldern gedeckt. Daher freuen wir uns sehr über Ihre willkommene Spende...>>

 



Unser Promotion-Video


Über unsere MS-Ortsgruppe Solingen, über unsere Arbeit, über uns informiert ein Video, was wir in Zusammenarbeit mit Andreas Klüpfel produziert und auf YouTube online gestellt haben.

Schauen Sie uns gern einmal über die Schulter. Wir freuen uns über Ihr Interesse.


Hier finden Sie unser Video auf YouTube.

Direktdownload in HD-Auflösung (42MB)

Direktdownload in MED-Auflösung (13MB)



 

Kleine Historie der DMSG Ortsvereinigung Solingen

  • Anfang 1980 MS-Kontaktkreis Solingen
     
  • 23.1.1985 Gründung der MS-Ortsgruppe Solingen
     
  • 23.4.1985 erste Mitgliederversammlung
     
  • Erster Vorsitzender war Herr Dr. Stieber
     
  • Das frühe Angebot: Töpferkurse, Wassergymnastik, Gesprächskreise, Treffen junger MS-Mütter, Hippotherapie und viele gesellige Veranstaltungen. Zusätzlich wurden Ausflüge und Konzerte organisiert; Ärzte hielten erste Vorträge für die Ortsgruppe.
     
  • 1987 Gründung der ersten Sportgruppe für MS-Betroffene in Kooperation mit dem WMTV Solingen 1861 e. V.
     
  • 1989 Herr Wolfgang Schmidt wird Zweiter Vorsitzender der MS-Ortsgruppe Solingen
     
  • 2008 erste Feldenkrais-Angebote
     
  • 2008 erster Internetauftritt der MS-OV Solingen
     
  • 2008 erster Stammtisch der Ortsgruppe, seither einmal im Monat
     
  • 2009 erste und bis heute regelmäßige Kurse z.T. Qigong, Kochen etc.
     
  • 21.9.2009 Durchführung des ersten MS-Sporttages
     
  • 2009 Einsetzung der ersten BbB-Beraterin für die MS-Ortsgruppe Solingen
     
  • November 2009 erste Teilnahme der OV am Selbsthilfetag im Klinikum Solingen
     
  • 26.2.10 25jähriges Jubiläum der OV - Feier im alten Solinger Bahnhof mit fast einhundert Gästen und Teilnehmern
     
  • Mai 2010 Die OV Solingen feiert ihren ersten Welt-MS-Tag
     
  • Juni 2010 Die OV Solingen nimmt in Kooperation mit dem WMTV erfolgreich an der Aktion 1000 x 1000 Euro des Landessportbundes teil
     
  • September 2010 Zweiter Platz bei den "Sternen des Sports" in Kooperation mit dem WMTV
     
  • 2010 erster MS-Info-Flyer zur Auslage an vielen relevanten Stellen in Solingen
     
  • 15.5.11 Die OV Solingen nimmt am Sternlauf zur 150 Jahr-Feier des WMTV Solingen teil.
     
  • November 2011 Andreas Lukosch übernimmt den Vorsitz der MS OV Solingen.
     
  • 2012 Die MS-SHG gewinnt beim Selbsthilfetag den Preis der Innovation mit einer Auszeichnung und einem Preisgeld
     
  • 2013 Die MS-Sportgruppe des WMTV feiert ihr 25jähriges Jubiläum.
     
  • 2013 Mit der Mitgliederversammlung verlassen Martina Oster und Jutta Rittmann den Vorstand der MS-OV Solingen. Herzlichen Dank für die langjährige Mitarbeit.
     
  • 2013 Neben dem Internetauftritt startet die MS OV ihre Facebook-Seite.
     
  • 2013 Bärbel Holthausen wird neue BbB-Beraterin.

 




MS und Sport


Selbstverständlich muss dieser Zusammenhang erläutert werden, denn jedem dürfte klar sein, dass der “Sport” eines MS-Kranken ein anderer ist als für den gesunden Menschen. Die Teilnahme an Wettkämpfen etwa bis hin zur Erlangung sportlicher Höchstleistungen bleibt uns verwehrt. Das heißt aber nicht, dass eine sportliche Betätigung im MS-Bereich nicht angesagt ist. Sind damit unsere Ziele nur andere?

Definieren wir doch einmal den Sport im Hinblick auf den klassischen Breitensport und damit in Abgrenzung zum Wettkampf- und Leistungssport. Der vielleicht bekannteste aller Sportmediziner, Prof. Dr. Wildor HOLLMANN, unterschied bereits 1980 vier Formen des Sports:

  Breitensport
  Gesundheitssport
  Leistungssport
  Hochleistungssport

HOLLMANN definierte: “Breitensport: Der Antrieb besteht in der Freude an der Bewegung, ... am Spiel oder an der Mitbetätigung in einer Gruppe von Personen mit gleichgerichtetem Interesse. Die Leistungshöhe spielt keine wesentliche Rolle. ... Gesundheitssport...: Die primäre Motivation liegt in gesundheitlichen Gründen. Entweder soll vorhandene Gesundheit gestärkt oder verlorengegangene Gesundheit wiedergewonnen werden. Die erzielte Leistung ist ohne nennenswerte Bedeutung.” (Hollmann/Hettinger, 1980).
Unsere Ziele im Sport sind somit exakt dieselben wie für Millionen anderer Menschen, die täglich Sport treiben: Wir wollen etwas für unsere Gesundheit tun, wir wollen uns fit halten, und wir wollen - gemeinsam mit anderen - Spaß haben. Und gerade das Letztere ist nicht zu vernachlässigen.

Was unterscheidet unseren Sport von dem der Gesunden? Es sind lediglich die einzelnen Bewegungs-Aufgaben in ihren auf den jeweiligen Menschen zugeschnittenen Formen. So wie ein Spiel im Sport kindgerecht gespielt werden kann, kann es auch behindertengerecht gespielt werden, mit nicht weniger Reiz und nicht weniger Spaß.

Dennoch enthält der Sport im MS-Bereich natürlicherweise eine Menge Elemente aus dem Rehabilitationssport, denn es gilt ja (auch), durch die MS verlorengegangnene Fertigkeiten mittels des sportlichen Trainings wieder zu regenerieren. Insofern leiht sich unser Training Maßnahmen, Bewegungs-, Spiel- und Trainingsformen u.a. aus den Bereichen Physiotherapie / Krankengymnastik, der Hippotherapie, der Trainings- und Bewegungstherapie, den Entspannungstherapien oder der Feldenkrais-Methode aus.

Weitere Infos auf den Seiten des WMTV Solingen unter www.wmtv.de

Grenzen lassen sich hier nur schwer ziehen. Aber darum geht es uns auch gar nicht. Wir machen in jeder einzelnen “Sportstunde” oder “Trainingseinheit” - wie Sie wollen - neue Erfahrungen; und die meisten davon helfen uns weiter, indem sie den Alltag erleichtern. Ob die eine oder andere Bewegungsaufgabe nun aus der Physiotherapie stammt oder aus einem Feldenkrais-Lehrbuch ist uns ziemlich egal; Hauptsache, sie funktionieren und - und das ist manchmal noch viel wichtiger - wir haben unseren Spaß dabei.




nach oben

leftbar

 

Zu den MS-Infoseiten der DMSG

Besuchen Sie die MS-Infoseiten des Bundesverbandes der DMSG.

Was ist MS ?   -   MS verstehen   -   Geschichte der MS   -   MS-Lexikon

Zu den MS-Infoseiten der DMSG